Con-Report: Connichi ’19

Eingetragen bei: Convention | 0

Wie jedes Jahr habe ich ein Wochenende im September auf der Connichi verbracht. Neben der Arbeit bei KSM, gab es dieses Jahr noch einige Highlights für mich auf der Con. Zu allererst – es gab im Vorfeld den Connichi Cosplay Fotowettbewerb bei dem mein Freund und ich teilgenommen haben. Wir haben es beide in das Finale geschafft. Er hat ein Kida Bild von mir eingesendet und ich ein Foto von Aigue-Marine. Was für eine Ehre, dass wir ins Finale gekommen sind. Das hat mich sehr glücklich und auch stolz gemacht. Unter den anderen Finalisten sind auch einige meine Freunde gekommen. Chikara, NeviAzur Seven und Senta haben es auch alle in das Finale geschafft mit unheimlich tollen Bildern. Die Chikara hat es am Ende sogar zum zweiten Platz geschafft. Ich bin so stolz auf sie <3

Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen auch einige Bilder von der Ausstellung zu machen, u.a. auch mit uns. Ich hab am Ende 5 Keilrahmen mit nachhause genommen – war einfach die einzige, die mit Auto unterwegs war. Praktisch für die anderen!

Die Ausstellung war sehr schön hergerichtet und ich bin immer noch sehr dankbar für die Möglichkeit, die uns da geboten wurde. Ich werde auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mitmachen.

Zurück zum Freitag. Für KSM habe ich dieses Mal Atsushi von Bungo Stray Dogs mitgebracht. Den hab ich dann auch am Sonntag angezogen. Es wird langsam mit dem Crossplayen bei mir. Ich muss zwar noch viel üben aber es macht mir wirklich viel Spaß und ich fühle mich von mal zu mal wohler. Wie immer hat es mich sehr gefreut dass uns so viele am Stand besucht haben. Wir sind diesmal auch etwas größer geworden. Mehr Platz hinter dem Tresen, yaii! Das war aber auch echt nötig. Die letzten Jahre war es immer sehr eng und endlich hatten wir genügend Platz auf der Nichi. Am Freitag hatte ich dann später auch die Möglichkeit die Synchronsprecherin Yui Horie anzutreffen und ein Autogramm von ihr zu bekommen. Das war ein schöner Moment <3 Ich mag sie sehr, sehr, sehr gerne. Nur bisschen blöd dass ich vergessen hatte dass ich zuhause noch die Kizumonogatari Blu-Rays hatte. Die hätte ich mir zu gerne signieren lassen. Naja, Pech gehabt.
Abends waren wir wie immer mit KSM Essen. Es war ein wunderschöner Abend mit dem Team. Wir hatten richtig leckere Sachen bestellt. <3

Am Samstag hatte ich meinen freien Tag. Chikara und ich haben die Chance genutzt und endlich ein Mutter-Kind Cosplay zusammen getragen. Und zwar: Kali und Blake von RWBY. Man war ich happy! Wir sind zwar beide nicht fertig geworden, aber hey, wir hatten Spaß zusammen. Shuriya hat uns dann noch als Vater Ghira begleitet, ebenso Barking Beagle als Sun und Vampyna als Yang. Eine kleine nette Gruppe <3 Ihr wisst wie sehr ich RWBY liebe und demnach war ich super happy mit meiner Belladonna Family und den Lieblingen Yang und Sun!  

Da es leider wettertechnisch nicht so gut war, haben wir nur für eine kurze Zeit drinnen Fotos machen können. Die werd ich in den nächsten Wochen dann auch mal bearbeiten. Danke an VW für deine Zeit!

Später haben Chikara und ich noch das #MeToo in der Fan-Szene Panel besucht. 5 Frauen (Kukkii-san, Calssara, AigueMarine, Pummelpanda und Toto), die in der Szene aktiv sind haben ihre Erfahrungen und Meinungen mit dem Publikum geteilt. Es war ein sehr spannendes und interessantes Thema. Es wurde sachlich diskutiert und auch einige Zuschauer haben von Erfahrungen erzählt, die ihnen oder Freunden passiert sind. Es ist definitiv ein Thema, welches in unserer Szene viel viel viiiiiel öfter angesprochen werden sollte. Ich bin sehr froh, dass ich die Zeit hatte dieses Panel auf der Con mitzunehmen.

Nach einem kleinen Rundgang in der Artist Alley (selbstverständlich habe ich mir auch was gekauft…), ging es dann auch schon zum FLOW Konzert. Das war einfach der Wahnsinn. Das lange Anstehen hat sich schon gelohnt. Wir waren vorne irgendwo in der Mitte und konnten mit unseren Freunden zusammen abgehen. Es hat soooo viel Spaß gemacht. Danke Connichi, dass ihr FLOW eingeladen habt. Das war schon echt ein großes Highlight vom Wochenende. Das Tolle war ja auch dass zwei von unseren Leuten was von den 5 Sachen, die ins Publikum geworden wurde, gefangen haben! Wir haben uns so gefreut in der Gruppe.

Nach dem Konzert sind wir dann in unser Lieblingsrestaurant in Kassel gegangen. <3

Der Sonntag war dann wieder KSM angesagt. Chikara und ich haben bis ca 15:30 Uhr gearbeitet bevor wir uns für die Abschlussveranstaltung umgezogen haben. Die war reich gefühlt mit vielen Danksagungen, Vorstellungen und natürlich Ankündigung aller Gewinner, der Wettbewerbe. Wie ganz oben erwähnt bin ich super froh dass Chikara einen Platz gemacht hat <3 Sogar den zweiten ;)

So ging auch dieses Jahr die Connichi zu Ende und ich freu mich wieder auf das nächste Jahr!

Avatar
Verfolgen Kazenary:

Cosplayer & Photographer