Review: Fotobuch von Saal Digital

Review: Fotobuch von Saal Digital

Eingetragen bei: Cosplay, Review | 0

Etwas verspätet, da ich die letzten Wochen immer wieder mal krank war und leider nicht eher dazu kam. Saal Digital hat vor einiger Zeit eine Aktion gehabt, bei der man ein Fotobuch testen konnte und da dacht ich mir, machste mal mit :) Ich hab schon viel Gutes von der Seite gehört und wollte mir ein eigenes Bild von machen. Vorab kann ich schon mal sagen, dass ich sehr froh bin, die Chance ergriffen zu haben und werde auch in Zukunft Kunde bleiben.

Ich hab mich für ein 38 Seiten Fotobuch entschieden mit matten Cover und matten Innenseiten. Generell mag ich matt immer mehr als glänzend und auch wenn mein Buch ein schwarzes Cover hat, bereue ich es nicht. Kleine Anmerkung, Saal-Digital verweist darauf hin dass man bei einem matten Cover möglichst kein schwarz nehmen sollte. Der Grund dafür ist, dass man Fingerabdrücke viel eher sehen kann. Das ist für mich aber verkraftbar, da man das Buch jederzeit wieder sauber machen kann, einfach abwischen. Das matte Cover sieht einfach sehr edel aus. Generell ist das ganze Buch sehr hochwertig, dem Preis entsprechen.

Fotobuch von Saal Digital

Saal Digital bietet wie viele andere Anbieter in diesem Bereich ein eigenes Programm an, für die Gestaltung des Buches. Ich habe mir das Programm heruntergeladen, angeschaut und dann entschlossen alles doch selber mit Adobe Programmen zu machen. Nicht, dass das Programm schlecht wäre – im Gegenteil. Ich fand alles ganz übersichtlich, man hat viele Möglichkeiten und für Leute, die keine Adobe Programme besitzen, ist das Programm echt praktisch. Man hat vorgefertigte Layouts und muss sozusagen nur seine Bilder einfügen. Ich lasse mich aber ungern bei so etwas einschränken und habe mein Buch in InDesign gestaltet. Hier hat Saal Digital auch Vorlagen, die man benutzen kann. Das Beste: Für jede Seitenanzahl gibt es eine extra Vorlage. Ach, es gibt eigentlich für fast alles auf Saal Digital Vorlagen! Auch für das Cover. Sozusagen wirklich für Faule. Es ist ja eigentlich absolut nicht schwierig in InDesign eine neue Doppelseite hinzuzufügen, aber Saal Digital bietet diesen Extraservice einfach an. Frech gesagt, alles idiotensicher gemacht ;)

Ich hab mir also dann die Vorlagen runtergeladen und angefangen mein Fotobuch zu designen. Leider hatte ich keine Zeit mehr einen Softproof zu machen, aber auch dafür bietet SD passende Profile an. Da ich meine Monitore eh kalibriert habe und  schon im Vorfeld immer sehr auf Farben achte, hatte ich keine Probleme mit dem Endergebnis. Meine Farben sind genauso, wie sie sein sollten. SD warnt auch dass sie die Farben nicht verändern beim Druck, was manche Firmen ja machen. Deshalb ist der Softproof so unheimlich wichtig.

Qualitativ ist das Buch wirklich ein Traum. Die Bilder kommen gestochen scharf raus und die Farben sind kräftig und schön. Ich hab nur leider bemerkt, dass man alte Bilder von neuen sehr gut unterscheiden kann. Manche meiner alten Bilder sind nicht 100% scharf und zum Teil etwas verrauscht. Dafür sieht man aber auch wie schön die neuen Bilder sind. Man merkt also sofort mit welcher Kamera bzw ‚wann‘ die Bilder gemacht worden sind. Halb so schlimm, mir war ja bewusst dass ein paar Bilder etwas arg verrauscht sind.

Das Fotopapier was SD benutzt ist wirklich hochwertig. Ich hab schon Fotobücher von anderen Anbietern ausprobiert, aber das Papier von SD sagt mir am meisten zu. Die Faltung ist auch sehr gut, man kann das Buch ganz aufklappen, ohne dass man in der Mitte Bild verliert, wie bei manchen Büchern. Das war bzw ist mir bei Fotobüchern sehr wichtig, dass man es ganz aufmachen kann und nichts in der Mitte ‚verschluckt‘ wird.

Mir ist aber auch ein kleiner Fehler passiert. Ich habe am Anfang und am Ende vom Buch Text und diesen als Serifenschrift – weiss auf schwarz. In dem Fall wurde nicht weiss auf schwarz gedruckt, sondern schwarz auf weiss gedruckt, ergo ist meine Schrift zu klein für die Druckart und man kann sie schlecht lesen. Da hab ich leider nicht aufgepasst.

Im Großen und Ganzen bin ich aber ziemlich begeistert und kann Saal Digital nur wärmstens weiter empfehlen! Das nächste Fotobuch wird dann auch bald folgen. Diesmal kommt dann eine Photography Edition raus! ;D

Hinterlasse einen Kommentar