Ägypten

Eingetragen bei: Daily Life | 0

Wow, ich hätte nie gedacht dass ich es mal nach Ägypten schaffe. Ich finde das Land unheimlich interessant aber von alleine wäre ich glaube ich nie oder erst in 20 Jahren mal dorthin gereist. Aber es kommt ja immer alles anders, als man es sich vorstellt. Im Grunde bin ich aber auch sehr froh diese Erfahrung machen zu können. Für ein Kunstprojekt bzw eher der kulturelle Aspekt sind mein Chef und ich für eine Woche nach Ägypten geflogen. Von Kairo hatte ich eine Stunde Flughafenaufenthalt mitbekommen, naja was solls. Für uns ging es nämlich nach Luxor, in den Süden von Ägypten. Dort kamen wir in das schickste Hotel der Stadt. Ein 5 Sterne Hotel, das Winter Palace und ich übertreibe nicht, wenn ich sage dass es wirklich wie ein Palast ist. Das Hotel ist wahnsinnig groß und mein Zimmer war ja schon eines der preiswertigeren vom Hotel und dennoch.. wow! Ich hab mich auf jeden Fall sehr wohl gefühlt.

Da es gerade Weihnachtszeit ist, war hier auch alles schön dekorativ weihnachtlich gehalten und es lief auch zu 80% Weihnachtslieder. Mein Chef hat total die Krise gekriegt, da wir beide gehofft hatten in Ägypten dem Weihnachtstrubel zu entfliehen. (Versteht mich nicht falsch, ich liebe Weihnachten aber der Kommerz und die Kälte nerven mich tierisch!) Also angenehme 20° und mehr war es in Luxor und das Sonne tanken hat mir die Woche über echt gut getan. Oh und was auch ganz super wichtig ist.. das unglaublich leckere Frühstück im Winter Palace! Es gab Pancakes und sie waren wirklich lecker! Frisches Obst, frisch gepressten Saft, riesige Auswahl an Gebäck, warmen Sachen, Salatbuffet und reichlich Nachtisch. NOMNOM *A* Das Frühstück war echt immer super toll!

Aber jetzt mal beiseite mit dem ganzen Essen, wir sind ja nicht zum Spaß nach Ägypten geflogen. Geplant waren 3 aufwendige Bilder die auch im Winter Palace ausgestellt werden sollten. Leider Gottes gab es ein paar Schwierigkeiten mit den ganzen Ministerien und den Genehmigungen auf Tempelgeländen zu shooten aber sagen wir mal so.. bis in die letzte Sekunde, den letzten Sonnenstrahl – wir haben bis zum Schluss fotografiert. Obwohl es am Anfang hieß dass wir den letzten Tag frei machen, aber durch die ganzen Problemen mussten wir zwei Motive kurz vor Schluss fotografieren. Der letzte Tag war echt Stress pur, während der zweite Tag in Ägypten mit dem ersten Motiv runter ging wie Butter.

Aber Bilder sprechen mehr als 1000 Worte… also schaut euch doch lieber meine Galerie hier an :3

Dennoch bin ich mega froh über diese tolle Erfahrung und möchte sie nicht missen.

Verfolgen Kazenary:

Cosplayer & Photographer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.