Con-Report: Hanami ’15

Eingetragen bei: Convention | 0

Dann mal ein kurzer Bericht zur Hanami. Dieses Jahr mal ganz ohne Cosplay für mich. Das erste Mal überhaupt, dass ich auf eine Convention zivil gegangen bin. Sonst hatte ich immer – wenigstens – ein Gammelcosplay an, aber ich hatte einfach keine Lust darauf und hab mich dafür entschieden auf der Con ganz einfach viel zu fotografieren. Von Stuttgart aus ging es schon sehr früh los mit chatterbox und Gian, die liebe Lie abholen um dann zu viert nach Ludwigshafen zu fahren. War eine angenehme Hinfahrt und ich hatte natürlich nichts anderes zu tun als im Auto mal wieder Bilder zu bearbeiten 8’D Auf jeden Fall waren wir sehr früh da und ich hab gleich zu Beginn mit Mama Chikara Fotos machen können (sie war so ne coole Rei!), gleich im Anschluss mit Makoto als super cooler Rize *A* Wir hatten noch Glück, als wir an der Location waren zum Shooten. Weil als ich mitten dabei von Makoto Fotos zu machen wurden wir auch schon verscheucht. Ab sofort also keine Shootings mehr dort oben. Dabei mag ich die cleane graue Wand doch so ;_; Naja was solls, ich konnte sie ja noch ein letztes Mal nutzen hehe.

Dank dem Gewinnspiel von myAsianStyle hatte ich auch ein Wochenendticket bekommen und konnte mir die Hanami auch von innen anschauen. Die Tickets der Hanami sind dieses Jahr wunderschön gestaltet. Die vielen verschiedenen Ticketarten und die Artworks drauf. Mega schön. Hat mir sehr gefallen!

Da die meisten Händler draußen waren, gab es drinnen nur eine kleine Anzahl, aber trotzdem war es dort recht voll. Mir gefällt es nicht so ganz, dass wenn man hoch oder zu dem „Anime Kino“ / Gamesroom möchte, sich erst durch die Händlerstände durchquetschen möchte. Ich verstehe nicht, warum die Treppe gleich am Anfang wenn man reinkommt, immer geschlossen ist. Wäre die offen, wäre das nicht ganz so ein Gequetsche. Oben war gleich das Café und die Zeichnerallee, letzteres hatte mir sehr gefallen. Da war genug Platz um sich alles anzuschauen und keinem im Weg zu stehen. Was mir wiederum negativ aufgefallen ist.. ich glaube die Hanami hatte einen Cosplay Ehrengast oder so etwas in der Art. Die Dame stand auf jeden Fall hinter den Türen zur Halle. Ich konnte keine Sitzgelegenheit sehen, sondern nur ein Tisch vor ihr auf denen Coscards und andere Merchandise Sachen von ihr lagen. War glaub eine Autogrammstunde aber meiner Meinung nach nicht sehr gut gelöst. Zu den einzelnen Showacts kann ich nichts sagen, die hab ich mir nicht angeschaut.

Satsuki-1Im Maid Café haben wir die Wana und ihr kleines Fotostudio angeschaut. Mega süß mit den Kirschblüten. Das Ambiente im Maid Café war auch super schön. Hat mir sehr gut gefallen. Von dort oben hat man auch eine gute Aussicht auf den Vorplatz. Chikara und ich haben sehr viele Pikachu Kigurumis gesehen. Hach ja. Danach sind wir dann mit ner großen Gruppen Mittagessen gegangen. Immer wieder schön mit Freunden zusammen Essen zu gehen. Gehört für mich zu den Highlights auf den Cons hehe.

Nach dem Essen hab ich mit Jürgen von myAsianStyle ein paar Bilder gemacht. Bin schon super gespannt wie die Bilder am Ende aussehen werden. Out of cam hatte ich schon einige Favoriten. Es macht auch unheimlich viel Spaß ohne Cosplays zu posen und Bilder zu machen. Yaiii zu Fashion Shoots!

Am Nachmittag konnte ich noch ein paar Bilder von Sina als Satsuki Momoi aus Kuroko no Basket machen <3 Sportshounen Hell! 8D An den Bildern arbeite ich noch, aber rechts ein kleiner Vorgeschmack!

Verfolgen Kazenary:

Cosplayer & Photographer

Letzte Einträge von

Hinterlasse einen Kommentar